Produkt Suche

 

Alle Kategorien

 

Verschiedene Druckverfahren

  

In Wien garantiert eine ausgelagerte Druckerei für prompte und qualitative Logoumsetzung. Nachstehend finden Sie die verschiedenen Druckverfahren zur Logoanbringung für die unterschiedlichsten Promotionartikel.  

 

1. Tampondruck

Ein schnelles und kostengünstiges Verfahren, um Streuartikel mit kleiner Druckfläche wie z. B. Feuerzeuge oder Taschenrechner zu bedrucken, ist der Tampondruck. Auch um Artikel mit unebenen Oberflächen zu bedrucken, ist dieses Verfahren gut geeignet.

 

2. Spezial-Siebdruck

Für größere Druckflächen, die deckend, dauerhaft und lichtecht bedruckt werden. Es wird zwischen Kugelschreibersiebdruck, einem Verfahren für Kugelschreibergeräte mit zylindrischer Form, und dem Spezialsiebdruck für Textilgewebe wie T-Shirts, Schirme, Kappen etc., unterschieden.

 

3. Stickerei

Die Stickerei stellt eine schöne und dauerhafte Möglichkeit dar, um Textilien wie Handtücher, Kappen, Hemden und ähnliches mit Namens- und Schriftzügen zu versehen.

 

4. Gravur

Um den edlen Charakter hochwertiger Artikel zu zeigen, eignen sich besonders die Einzelnamensgravur oder die Gravur von Initialen. Die Gravur ist besonders dauerhaft. Typische Produkte für eine Gravur sind Pokale, versilberte oder vergoldete Schreibgeräte, Schmuck, Etuis, Schlüsselanhänger etc.

 

5. Prägung

Bietet sich auf allen Artikeln an, die aus Leder oder hochwertiger Lederimitation bestehen, z.B. Lederkalender, hochwertige Schlüsseltaschen oder Börsen. Man unterscheidet Blindprägung, Einzelnamensprägung und Farbfolienprägung.

 

6. Ätzung

Eine sehr beständige und langlebige Werbung erhalten Sie durch das Ätzen. Die zu ätzenden Teile müssen metallischer Natur sein, z.B. Edelstahl oder Messing. Geeignete Artikel sind Metallkugelschreiber und -feuerzeuge.